Vivianne Chappuis gewinnt Forschungspreis

PD Dr. Vivianne Chappuis

Der diesjährige André Schroeder Forschungspreis für klinische Forschung geht an PD Dr. Vivianne Chappuis, Dozentin und Oralchirurgin an der Klinik für Oralchirurgie und Stomatologie der Universität Bern, für ihre Studie über “Langzeiteffektivität der Konturaugmentation mit GBR – Zehn-Jahres-Langezeitergebnisse“. Zusammen mit ihren Co-Autoren Lira Rahman, Ramona Buser, Simone Janner, Urs Belser und Daniel Buser präsentierte PD Dr. Chappuis die erste Fallserie zur Beurteilung der Effektivität einer frühen Implantatinsertion bei gleichzeitiger Konturaugmentation durch GBR mit einem zweischichtigen Komposit-Augmentat in der ästhetischen Zone nach der Einzelzahnextraktion über einen Beobachtungszeitraum von zehn Jahren. Die Preisverleihung durch ITI Präsident Stephen Chen fand während des ITI Kongresses in London am 27. April statt.

www.iti.org