Schutzlack Cervitec Plus wieder lieferbar

Professionelle Keimkontrolle bei höherem Kariesrisiko

Cervitec Plus ist ein Schutzlack mit 1% Chlorhexidin und 1% Thymol für die professionelle Keimkontrolle bei erhöhtem Kariesrisiko. Als Intensivschutz für Risikostellen ist er auch im Rahmen der Qualitätssicherung restaurativer Massnahmen geeignet. Der Schutzlack ist nun wieder lieferbar.

Cervitec Plus: Tube und Einzeldose mit Applikator

Das Lacksystem Cervitec Plus mit der erprobten Wirkstoffkombination aus Chlorhexidin und Thymol schützt freiliegende Wurzeloberflächen und reduziert die bakterielle Aktivität auf den Zähnen. Der transparente Lack wirkt an Ort und Stelle. Zähne und hochwertige Restaurationen lassen sich langfristig sichern.

Intensivschutz für Risikostellen

Cervitec Plus bietet einen Intensivschutz für besonders gefährdete Bereiche. ZU diesen gehören vor allem freiliegende Wurzeloberflächen, Approximalflächen und Zonen entlang der Ränder von Implantatversorgungen, Kronen und Brücken.

Produktfamilie komplett

Der Schutzlack verstärkt die Cervitec-Produktfamilie, die auch den Schutzlack Cervitec F, das Mundpflege-Gel Cervitec Gel und die Mundspüllösung Cervitec Liquid umfasst. Alle genannten Produkte tragen massgeblich dazu bei, Zähne, Kronen, Brücken, Implantate und herausnehmbaren Zahnersatz langfristig zu sichern.

Cervitec Plus ist als ökonomische Dosiertube wie auch als individuelle Einzeldose erhältlich.

Cervitec® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Ivoclar Vivadent AG.