Erstklassiges Scannen, einzigartiger Service

Das deutsche Dentalunternehmen Kulzer bietet mit cara ein modernes Chairside-System für die prothetische Versorgung an, dessen Startpunkt eine präzise digitale Abformung darstellt. Hierfür steht mit cara TRIOS 3 ein kabelloser Intraoralscanner bereit, der die Mundraumsituation schnell, präzise und puderfrei erfasst. Das freut Patienten sowie Anwender gleichermaßen – denn das System kombiniert moderne Dentaltechnologie zudem mit einem Service, der auf langjährige, fundierte Expertise baut.

„cara TRIOS 3 ist momentan nicht nur einer der schnellsten und präzisesten Intraoralscanner auf dem Markt, sondern sorgt unter anderem mit seinem kabellosen Konzept auch für mehr Bewegungsfreiheit. Er ist zudem einfacher anzuwenden als vergleichbare Systeme, was dem verstärkten Ruf von Behandlerinnen und Behandlern nach dem unkomplizierten Einsatz neuer digitaler Technologien gerecht wird.“, fasst Rolf Zucker, Vertriebsleitung Prothetik Deutschland, Kulzer GmbH, die wesentlichen Features des Systems zusammen.

Als Startpunkt eines reibungslosen digitalen Workflows sticht cara TRIOS 3 dabei mit einer herausragenden Scanqualität hervor, die ein exaktes Abbild der klinischen Situation erstellt. „cara TRIOS-Anwender sind immer wieder von der Passungenauigkeit der prothetischen Arbeiten begeistert und sehen einen großen Vorteil darin, direkt am Bildschirm ein Feedback zu ihrer Arbeit zu bekommen“ berichtet Katja Böttcher, Technische Fachberaterin Digitale Services, Kulzer GmbH. Das System zeigt unter anderem exakt die Platzverhältnisse oder Unterschnitte an, die bei Bedarf in Minutenschnelle korrigiert werden können, und ermöglicht eine bequeme Datenübertragung an das Labor der Wahl oder die Zentralfertigung von Kulzer. Dies bietet dem Behandler mehr Flexibilität und fördert die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Praxispartnern. Darüber hinaus wird beim cara TRIOS 3 auch das Thema Sicherheit und Hygiene gross geschrieben, denn das Mundstück ist austausch- und autoklavierbar – so gestaltet sich die Desinfizierung denkbar einfach.

Mit modernen Technologien wie dem cara TRIOS 3, Frässystemen und 3D-Druckern deckt Kulzer mittlerweile die gesamte Wertschöpfungskette ab und bietet im Bereich des implantatgetragenen Zahnersatzes momentan Lösungen an, die einen volldigitalisierten intraoralen Workflow ermöglichen. Rolf Zucker: „So können wir implantatgetragene Brücken basierend auf Intraoraldaten mittlerweile rein digital und ohne zusätzlichen Modellscan abbilden. Der Zahntechniker erhält anschließend die IOS-Daten für die CAD-Konstruktion und sendet diese modellfrei ans deutsche cara Fertigungszentrum in Hanau.“

Der Weg bis zur Vorstellung der neusten, kabellosen Variante des cara TRIOS-Systems auf der IDS 2017 war gesäumt von Meilensteinen und wird bis heute begleitet vom Kooperationspartner 3Shape. Diese langjährige Zusammenarbeit bildet die Basis für eine exzellente Serviceexpertise, die unter anderem eine top-besetzte Hotline, cara TRIOS-Produkt- und Systemspezialisten sowie gezielt ausgebildete Anwendungstechniker umfasst. Für den individuellen Support hat Kulzer ein Team von Spezialisten aufgebaut, die zum Teil bereits seit 2011 mit dem cara TRIOS-System arbeiten. „Zentrale Anlaufstelle ist unsere deutsche cara Hotline hier in Hanau, die im Jahr 2017 nochmals personell verstärkt wurde.“, hebt Dr. Norbert Ueberück, Leitung Technische Beratung Global, Kulzer GmbH, eine Besonderheit hervor. Im Fokus steht vor allem die persönliche Unterstützung, und so stehen insgesamt mehr als 26 Mitarbeiter mit teils jahrzehntelanger dentaler Berufserfahrung in diesem Bereich bereit. Denn wenn die technische Komponente hochqualifiziert abgebildet wird, „dann funktioniert auch der erfolgreiche Einsatz im Rahmen der Therapie!“, ergänzt Rolf Zucker und verweist damit auf einen der Leitgedanken. Die Zukunft im Blick, kombiniert Kulzer beim cara TRIOS 3 einmal mehr stimmige Hard- und Software mit einem exzellenten Service, was das traditionsreiche deutsche Dentalunternehmen zum optimalen Partner für die Praxis macht.