Effizienter, schneller und sicherer behandeln in der Endodontie mit SICAT Endo

Die neue 3D-Software SICAT Endo erleichtert die Planung und optimiert den Workflow bei endodontischen Behandlungen.

Dentsply Sirona führt eine weitere integrierte Lösung in den Dentalmarkt ein: die neue 3D-Software SICAT Endo zur Verbesserung der Planung und des Workflows bei endodontischen Behandlungen. SICAT Endo erlaubt darüber hinaus die Bestellung spezieller Bohrschablonen für die geführte Endodontie. Vorteile der Software: erweiterte Diagnostik, erhöhte Planungssicherheit und durch die Nutzung der Bohrschablonen eine optimierte Behandlungsgenauigkeit.

SICAT Endo ist die erste und einzige voll integrierte und komplette 3D-Lösung zur Diagnose und Planung endodontischer Behandlungen, die zudem in der klinischen Umsetzung mit Bohrschablonen unterstützt. Mithilfe der Software können alle Wurzelkanäle einfach in 3D identifiziert und die Arbeitslänge sowie die Tiefe der Zugangskavität präzise bestimmt werden. Selbst stark gekrümmte und kalzifizierte Kanäle können einfach diagnostiziert werden. Für den Behandler verbessert sich der Endodontie-Workflow dadurch erheblich. Die benutzerfreundliche Software bietet diagnostische Vorteile für eine optimierte Behandlungsplanung: effizient, zuverlässig, mit Ergebnissicherheit.

Weltweit erstmalig: Fusionierung von 2D-Bildern mit 3D-Daten

Die Kombination von hochauflösenden intraoralen 2D-Röntgenbildern und der Tiefeninformation von 3D-Röntgendaten erleichtert die Diagnostik deutlich. Dank der gleichzeitigen Navigation in 2D und 3D findet sich der Zahnarzt in allen Dimensionen mühelos zurecht und bleibt so auf den zu diagnostizierenden Kanal fokussiert.

SICAT Endo ist optimiert für 2D- und 3D-Röntgengeräte sowie CEREC von Dentsply Sirona. Die Software ist vollständig integriert in Sidexis 4. Ein Export und manuelles Importieren der Daten entfallen dabei gänzlich. Die Integration der optischen Abformungen erlaubt eine präzise Darstellung des okklusalen Reliefs, wodurch die Planung der Zugangskavität und die exakte Bestimmung der Arbeitslängen optimiert werden kann.

Jochen Kusch, Geschäftsführer der SICAT GmbH & Co. KG: „Mit der SICAT Endo Software haben wir einen großen Schritt in Richtung Diagnostik, Planung und Umsetzung endodontischer Behandlungen gemacht. Die speziell für die geführte Wurzelkanaleröffnung entwickelten Bohrschablonen sind eine Innovation auf dem Dentalmarkt. Auch die endospezifischen Tools in der Software, wie die 360°-Visualisierung der Wurzelkanäle, die Überlagerung von 2D- und 3D-Ansichten oder die Integration der optischen Abformungen zur präzisen Darstellung des okklusalen Reliefs, unterstützen den Behandler maßgeblich bei der Diagnostik und Therapieplanung.“

Geführte Wurzelkanalbehandlung dank Bohrschablone

Nach der Identifikation und Befundung aller Wurzelkanäle in SICAT Endo können Behandler eine SICAT ACCESSGUIDE Bohrschablone bestellen. Die orthograde Schablone kann den Behandler im geführten Auffinden der Wurzelkanaleingänge unterstützen. Durch die volle Integration in Sidexis 4 stellt der Workflow mit SICAT Endo die einzige Komplettlösung in der digitalen Planung von endodontologischen Behandlungen dar.

Aufgrund unterschiedlicher Zulassungs- und Registrierungszeiten sind nicht alle genannten Produkte in allen Ländern verfügbar.