Dentsply Sirona Clinical Affairs: über 410.000 Zahnärzte und Zahntechniker im Jahr 2017 geschult

Beim weltweit größten Hersteller von Dentalprodukten und -technologien – Dentsply Sirona – unterstützt das Clinical Affairs Team Zahnärzte und Zahntechniker mit Schulungen und Weiterbildungen um eine bessere, schnellere und sicherere zahnmedizinische Versorgung anbieten zu können. Das Team bietet eines der größten und umfassendsten Programme zur klinischen Ausbildung der Branche. Allein im Jahr 2017 hat Dentsply Sirona fast 11.000 Kurse angeboten, die von 410.460 Zahnärzten und Zahntechnikern in 87 Ländern genutzt wurden.

Das Team hinter Clinical Affairs besteht aus einer internationalen Gruppe von Mitarbeitern, die Weiterbildungspläne konzipiert und bei der Entwicklung von innovativen Lösungen der nächsten Generation für Zahnärzte und Zahntechniker unterstützt. Durch die Zusammenarbeit mit Vordenkern aus Wissenschaft und Forschung in den lokalen Märkten, sorgt das Clinical Affairs Team dafür, Innovationen voranzutreiben, sowie Zahnärzte und Zahntechniker zu noch besseren Leistungen zu befähigen.

Rund 11.000 Kurse aus den verschiedensten dentalen Disziplinen

Im Jahr 2017 haben über 410.000 Zahnärzte und Zahntechniker an den Kursen teilgenommen, mit rund 300.000 waren die meisten davon Zahnärzte. Insgesamt wurden fast 11.000 Kurse veranstaltet, darunter Vorträge, Produktschulungen, Kurse zum Selbststudium und praxisbezogene Trainings, bei denen die Teilnehmer mindestens 30 % der Zeit darauf verwenden, ihre Fertigkeiten zu trainieren. Die drei wichtigsten Kursthemen waren: Endodontie, Implantate und Restaurationen. Zu den weiteren für Zahnärzte und Zahntechniker interessanten Themen gehörten CAD/CAM, die zahnmedizinische Prävention und der Einsatz von bildgebenden und Ultraschall-Instrumenten.

Eine Kombination aus traditionellen Methoden und modernster Technologie

Die Methoden zum aktiven Lernen und zur Motivation der Teilnehmer wurden entwickelt, um Zahnärzten und Zahntechnikern zu mehr Fachwissen zu verhelfen, und umfassen Innovationen wie beispielsweise Virtual und Augmented Reality sowie ein technologiegestütztes soziales Berufsnetzwerk.

“Ganz ähnlich wie an den Universitäten wird das grundlegende Prinzip der qualitativ hochwertigen zahnmedizinischen Versorgung auch von Dentsply Sirona gewürdigt, gleichzeitig sind wir aber auf die Zukunft ausgerichtet und konzentrieren uns auf Innovationen”, sagt Dr. Terri Dolan, Chief Clinical Officer bei Dentsply Sirona. “Kontinuierlich entwickeln wir neue Materialien, Verfahren und Technologien, mit denen wir die zahnmedizinische Versorgungsleistung und die Patientengesundheit verbessern können. Und zukünftige Programme werden sich auf Lösungen konzentrieren, die Zahnärzte und Zahntechniker in die Lage versetzen, ihren Patienten die bestmögliche zahnmedizinische Versorgung anzubieten.“

Drei Weiterbildungskategorien: Kompetenz im klinischen Bereich, im technischen Bereich und in der Ordination

Als einen der Gründe für die Erfolgsserie im vergangenen Jahr nennt Dr. Terri Dolan das Programmangebot zur klinischen Aus- und Weiterbildung, das auf drei Kategorien aufbaut: Kompetenz im klinischen Bereich, im technischen Bereich und in der Ordination.

Im klinischen Bereich lernen Studierende etwas über klinische Protokolle und entwickeln ein Verständnis für den aktuellen Stand der Wissenschaft und dafür, wie dieser die klinische Entscheidungsfindung untermauert.

Im Bereich der Technik werden neueste Technologien vorgestellt und Zahnärzte und Zahntechniker während der Einführung und Umsetzung dieser neuen Technologien in die eigene Praxis begleitet und geschult.

Und schließlich der dritte Bereich, auf den sich die Akademie konzentriert, nämlich die Ordination: “Eine Praxis ist nur dann erfolgreich, wenn alle Teammitglieder – Zahnarzt, Zahnhygieniker, Stuhlassistenz, Büroleitung und Labortechniker – zum Wohle des Patienten und im Hinblick auf seine Bedürfnisse zusammenarbeiten”, sagt Dr. Dolan. “Deshalb unterstützt diese Programm-Komponente genau dieses Team bei der Erbringung einer qualitativ hochwertigen zahnmedizinischen Versorgung. Wir stellen sicher, dass uns die vollständige Expertise vorliegt und externe Spezialisten uns bei der Umsetzung dieses Programmangebots unterstützen.”