Besonderer Spiralbohrer

Die heutige Vielfalt an Legierungen, die im Bereich der Zahntechnik eingesetzt werden, erfordert Instrumente, welche den spezifischen Eigenschaften dieser Legierungen gerecht werden und eine leichte Handhabung ermöglichen. Das deutsche Unternehmen BUSCH & CO. hat aus diesem Grund zum Anlegen von Bohrungen zur Aufnahme von Retentions- oder Führungsstiften bei Geschiebearbeiten den speziellen Spiralbohrer 4203S aus Feinstkornhartmetall entwickelt. Die innovative Konstruktion des Hartmetall-Spiralbohrers sorgt für eine verbesserte Spanabfuhr und ermöglicht präzise Bohrungen in verschiedensten, auch schwer zerspanbaren Legierungen. Die Spiralbohrer 4203S sind in vier verschiedenen Durchmessern und mit einem kurzen Handstückschaft (34 Millimeter) für die Frästechnik lieferbar.

www.busch.eu